Medizinische Masken in Schwarz: Alle Masken im Vergleich

Immer mehr Hersteller bieten neben weißen oder hellblauen Masken inzwischen auch schwarze Masken an. Zu Beginn der Corona-Pandemie Anfang 2020 gab es noch wenig Farben zur Auswahl. Medizinische Masken waren damals ein knappes Gut und die meisten Menschen waren froh, wenn sie überhaupt eine Maske bekommen haben. Inzwischen gibt es mehr als genug Masken für alle. Und wenn wir schon eine Maske tragen müssen, dann sollte sie wenigsten schön aussehen.

Warum sind schwarze Masken im Trend?

Die Farbe Schwarz steht schon immer für eine schlichte Eleganz. Nicht ohne Grund sind schicke Abendkleider oder Anzüge meistens schwarz. Diese Eleganz wird auch für immer mehr Alltagsgegenstände beansprucht. Früher haben professionelle Köche mit weißen Gummihandschuhen gekocht – inzwischen schwören die meisten Köche auf schwarze Handschuhe.

Dieses Phänomen kann man vermutlich auch auf den Masken-Trend übertragen: Viele Menschen wollen sich einfach etwas von der Masse absetzen und eine hochwertig wirkende, schwarze Maske tragen. Inzwischen gibts schwarze Masken sogar in verschiedenen Ausführungen: Als Einwegmaske, wiederverwendbar und sogar als FFP2-Maske.

Medizinische Einweg-Masken in Schwarz

Medizinische FFP2-Masken in Schwarz

Farbige Masken

Du möchtest statt Schwarz lieber etwas Farbe in dein Leben bringen? In diesem Artikel stellen wir bunte FFP2-Masken vor, die Auswahl ist inzwischen riesig.